Vom Korn, dem Moor und dem Moorbrand

An diesem warmen Sonntagmorgen kündigte der Wetterdienst bereits Gewitter im Tagesverlauf an. In der Hoffnung, davon verschont zu bleiben, starteten wir mit 19 Personen mit dem Vereinsbulli + Radanhänger sowie mit mehreren Autos Richtung Minden. Nach dem Abladen der Räder fuhren wir auf verkehrsarmen Wegen durch die schöne, dörfliche Umgebung über Hartum bis zur ersten Rast an der Windmühle Südhemmern.

Von dort aus ging es weiter durch die idyllische Natur über Hille bis zum großen Torfmoor zur nächsten Rast am NABU Besucherzentrum “Moorhus”. Der Rückweg führte uns am Mittellandkanal zurück bis zum “Wirtshaus Bavaria” in Minden, wo wir die schöne ca. 40 km lange Tour mit einem kalten Getränk noch einmal Revue passieren ließen. Erfreulicherweise hatte sich die schlechte Wetterprognose nicht bewahrheitet, und wir machten uns trocken und bester Laune wieder auf den Heimweg.